ZMS mit Bootstrap 3.0

ZMS ist das erste Web-CMS, das auf das Styling-Framework Bootstrap 3.0 setzt. Sicherlich eine gute Entscheidung: denn ZMS sieht jetzt noch einfacher aus!

Die Verbreitung standard-konformer Browser erlaubt es, auch bei aufwändigen Web-Anwendungen sich endgültig vom Old-School-Look zu verabschieben. Frischer Wind ins Webdesign kam durch den Mobile-First-Ansatz. Dessen technologischer Protagonist ist das Styling-Framework bootstrap - das ursprünglich für Twitter entwickelt wurde. Das ZMS-Team hat auch dieses Framework analysiert - und als passend bewertet.

 

ZMS

ZMS im neuen Gewand: reduziert, modern und fokussiert auf das Wesentliche - nämlich den Inhalt.
Dank Bootstrap 3.0 funktioniert ZMS auch auf dem Smartphone. Damit die Eleganz auch auf ultrahoch-auflösenden Monitoren zur Geltung kommt, verzichtet das ZMS-GUI komplet auf Pixelgrafiken und arbeitet stattdessen mit vektoriellen Icons.

 

Technologie-Entscheidungen müssen vielfältigen Anforderungen gerecht werden und über Jahre Bestand haben. Die Entscheidung für Bootstrap 3.0 fiel nicht sehr schwer - denn das Konzept überzeugt auf Anhieb:

  1. Responsiveness, multi-modal grid
  2. subtiles Design
  3. schlanke, saubere Code-Basis
  4. LESS- und jquery-Integration

Wem das alles wenig sagt, der kann sich das neue ZMS testweise auf http://zms-demo.de von innen ansehen.

Was ist ZMS? SNTL Publishing ist seit Jahren an der Kern-Entwicklung von ZMS beteiligt und setzt die technologischen Akzente, die für ein modernes Web-Publishing wichtig sind:

  • Schönes Design auf allen Modalitäten: vom Blackberry bis zum 50-Zoll-Flatscreen,
  • Multi-Mandanten Systeme für Organisations-Einheiten, Produkte und Veranstaltungen,  
  • Variable Mehrsprachigkeit, bei der man den Überblick nicht verliert,
  • Business-Komponenten, Kunden-Management und Datenbank-Integration.
Dr. Frank Hoffmann

Dr. Frank Hoffmann
ist Berater für Informations-Management
und konzipiert attraktive Internet-Anwendungen

About Us

Focussing on the essentials of publishing: making technically liquid content to flow there and back between providers and beneficiaries

Our Contacts

Hegelplatz 1
10117 Berlin, Germany

Fon +49 30 2091278-0
Fax +49 30 2091280-1